Wie groß sollte ein Penis sein?

Etwa die Hälfte aller Männer sind unzufrieden mit ihrer Penislänge (K Wylie et al), doch haben Studien gezeigt, dass die meisten Männer die sich wegen eines zu kurzen oder zu dünnen Penis an einen Arzt wenden und eine Therapie möchten, eine normale Penislänge haben. Doch welcher Penis ist normal? Zahlreiche Studien haben diese Fragestellung untersucht und konnten zeigen, dass ein durchschnittlicher Penis zwischen 8.6-10.7cm im unerigierten und 12.9-16cm im erigierten Zustand misst. (N Mondaini et al) Ein Penis kleiner als 5cm im unerigierten Zustand wird medizinisch als zu klein erachtet.

Die meisten Penisse haben im unerigierten Zustand eine Länge zwischen 8.5-10cm und etwa 12.2-13.5cm im erigierten Zustand.

Der deutsche Durchschnittpenis misst etwa 14cm im erigierten Zustand. (K Wylie et al)

Ist ein Penis wirklich zu klein oder zu dünn so stehen verschiedene therapeutische Möglichkeiten vom Penisstrechen bis zur operativen Vergrößerung und/oder Verbreiterung des Penis zur Verfügung. Hier ist eine sorgfältige Untersuchung des Patienten und auch seiner Potenz sehr wichtig und eine gute und umfassende Aufklärung über die möglichen Therapien mit den damit verbundenen Auswirkungen. Viele plastische Chirurgen bieten heutzutage eine Penisvergrößerung an ohne den Patienten über seine Potenz zu befragen und den Patienten über die Funktionalität der Penisvergrößerung zu informieren, denn hier haben Studien gezeigt, dass nur ausgewählte und wenige Therapiemöglichkeiten auch eine gute Sexualität und Belastbarkeit sowie Potenz des Penis gewährleisten. Liegt eine medizinische Indikation zur Penisvergrößerung vor vermitteln wir den Kontakt zu erfahrenen und renommierten Operateuren.

Quelle Bild: CC0, pixabay.com, TeroVesalainen

Diese Seite teilen: